Einkaufswagen

Alle Produkte

2012 Jo Igler Joe No 1 – Burgenland – Österreich

SFr. 32.00 Verfügbar
« Eine wirkliche Seltenheit in der Weinwelt! »   100% Blaufränkisch, Nur in ganz besonderen Jahren stellt Jo diese Komposition her und nur aus den allerbesten Trauben. Voluminös und kraftvoll. Jo Igler setzt wie die meisten seiner Kollegen in der Region auf die Rebsorte Blaufränkisch (auch als Lemberger bekannt). Diese für die Region sehr wichtige und seit mindestens einem Jahrhundert...

« Eine wirkliche Seltenheit in der Weinwelt! »

 

100% Blaufränkisch, Nur in ganz besonderen Jahren stellt Jo diese Komposition her und nur aus den allerbesten Trauben. Voluminös und kraftvoll.

Jo Igler setzt wie die meisten seiner Kollegen in der Region auf die Rebsorte Blaufränkisch (auch als Lemberger bekannt). Diese für die Region sehr wichtige und seit mindestens einem Jahrhundert angebaute Rebsorte bringt besonders lagerfähige Weine hervor.

Mit viel Fingerspitzengefühl konnte Jo in seine Produkte noch Merlot und Cabernet Sauvignon einfließen lassen.

Für den Joe Nr. 1 werden nur die kleinbeerigen Trauben vom Blaufränkisch sehr schonend und von Hand gelesen. Durch den geringeren Beerendurchmesse erhält man ein dichteres Produkt. Die Trauben werden auf der Maische bei ca. 30°C vergoren und dann schonend abgepresst. Der Wein wird dann für mindestens zwei Jahre im Holzfass gereift. 

Da die Rebe nur in ganz seltenen Jahren eher kleinbeerige Trauben bringt, gibt es diesen Wein in ebensolchen Jahren.

Über viele Jahre hinweg reiste Jo immer wieder nach Frankreich, insbesondere nach Bordeaux, um bei den großen Weinmachern das 1x1 ihre Produkte zu erfahren.

Jo arbeitet recht nah an den biodynamischen Prinzipien und ist dem Gedankengut von Steiner sehr aufgeschlossen, kann aber im Frühjahr nicht auf Herbizidanwendungen verzichten und kann somit nicht zertifiziert werden.

Der Wein bietet eine enorme Fülle und Komplexität bei gleichzeitiger Klarheit und Zurückhaltung. Der 2012er ist noch sehr jung und sollte möglichst dekantiert werden. Er bietet eine Länge und eine Präsenz, die nur wenige Weine bieten können. Er passt hervorragend zu kräftigen Fleischgerichten wie Rinderschmorbraten oder zu Käse.


Alkoholgehalt 14,5 %

Traubensorten 100% Blaufränkisch

Trinkreife Jetzt bis 2030

Passt zu kräftigen Fleischgerichten, Käse, Braten

Produktkategorie sehr schwere Rotweine

Herkunftsland Österreich 

Region südliches Burgenland

Appelation Burgenland

Produzent Weingut Jo Igler, Deutschkreutz, Österreich

Serviertemperatur Chambriert bei ca. 15 Grad servieren. 

Herstellung Vergärung mit Reinzuchthefe im Edelstahltank, Reifung für min. 2 Jahre im alten, mehrfach benutzten Barrique

Weinbau an dem biodynamischen Weinbau orientiert

Allergene Enthält Sulfite


Winzer

Jo und Melitta Igler sind passionierte Qualitätsproduzenten, die seit Jahren nicht nur mit viel Fleiß und harter Arbeit aber auch mit Verstand ihre Produkte herstellen. Nach vielen Jahren der Wanderschaft hat Jo eine Produktewelt erschaffen, die für das südliche Burgenland recht einzigartig ist.

 

 

Seine Weine überzeugen mit Eleganz, Klarheit, Filigranität, Länge und Komplexität. Dies lässt sich nur durch rigorose Handarbeit im Weinberg und kompromisslose Stringenz im Keller erzielen. Aber vor allem mit Zeit. Also etwas, das heute leider eine Seltenheit geworden ist. Seine Weine bringt er nie unter drei Jahren heraus.

 

 

Wir sind froh, dass es solche Produzenten gibt! Weiter so!