Einkaufswagen

Alle Produkte

Barolo Eugenio Bocchino „LU“ – DOCG Langhe, Piemont, Italien

SFr. 49.00 Verfügbar
« Nicht irgend ein Barolo - einer mit dem höchsten Renomee »   Die Vergärung mit Reinzuchthefe im Edelstahltank, Reifung für ca. 2 Jahre im 600l großen, alten, mehrfach benutzten Barrique sowie weitere 12 Monate Reifung in der Flasche lassen einen extravaganten Barolo entstehen! Auf seiner Homepage verzichtet Eugenio Bocchino komplett auf Beschreibungen. Stattdessen setzt er auf Bilder, vor allem auf solche,...

« Nicht irgend ein Barolo - einer mit dem höchsten Renomee »

 

Die Vergärung mit Reinzuchthefe im Edelstahltank, Reifung für ca. 2 Jahre im 600l großen, alten, mehrfach benutzten Barrique sowie weitere 12 Monate Reifung in der Flasche lassen einen extravaganten Barolo entstehen!

Auf seiner Homepage verzichtet Eugenio Bocchino komplett auf Beschreibungen. Stattdessen setzt er auf Bilder, vor allem auf solche, die seine Arbeit und seine Philosophie umreißen, also solche, wie er schreibt, dass sie unter den Reben das Gras wachsen lassen. Das finden wir sehr sympathisch.

 

 

Entgegen dem landläufigen und über viele Jahre anhaltenden Trend, Weine mit viel neuem Holz und ebenso viel Alkohol und Tannin zu produzieren, hat Eugenio sich dem Grundsatz verpflichtet, Weine mit Balance und Tiefe zu liefern. Also eine Rückbesinnung auf das, was die Weine aus der Langhe auch bieten können, also Weine, die mit etwas Lagern an Komplexität zulegen können.

 

 

Anfang der 2000er setzte Eugenio recht stark auf die Biodynamik und ist seit vielen Jahren Mitglied in der renommierten Runde Renaissance des Terroirs um den Papst Nicolas Joly. Die Weine lässt er nicht zertifizieren.

 

 

Im Weinmachen setzt Eugenio fast ausschließlich auf mehrfach belegte, 600 l große Eichenholzfässer, in denen er den Weinen bis zu zwei Jahren Ruhe zum Reifen gibt. Seine Philosophie ergibt komplexe Weine, die wir gerne mit einer „eisernen Hand im Handschuh“ umschreiben.

 

 

Der „Lu“ ist der Barolo aus seinem Sortiment und ist seinem Lieblingsdackel gewidmet. Für diesen Wein wurden nur voll reife Trauben nach sehr streng selektioniert, mit der autochthonen Hefe vergoren und dann anschließend für 24 Monate im Holz gereift. Dann anschließend für ein Jahr in der Flasche, bevor sie in den Verkauf kam.

 

 

Das Ergebnis ist ein vielschichtiger, sehr dichter und komplexer Wein, mit sehr viel Spannung und Charakter.


Alkoholgehalt 14 %

Traubensorten 100% Nebbiolo

Trinkreife Jetzt bis 2035

Passt zu kräftigen Fleischgerichten, Käse, Braten

Produktkategorie schwere Rotweine

Herkunftsland Italien

Region Langhe

Appelation Piemont

Produzent Eugenio Bocchino, La Morra, Italien

Serviertemperatur Chambriert bei ca. 15 Grad servieren. 

Herstellung Vergärung mit Reinzuchthefe im Edelstahltank, Reifung für ca. 2 Jahre im 600l großen, alten, mehrfach benutzten Barrique, weitere 12 Monate Reifung in der Flasche

Weinbau an dem biodynamischen Weinbau orientiert

Allergene Enthält Sulfite


Winzer

Eugenio Bocchino führt mit seiner Frau ihr Weingut in einer Weise, die für die Region Langhe einzigartig ist. Dadurch dass sie auf die Belebung der Böden setzen und im Keller auf sehr einfache Stilistik durch Einsatz von gebrauchten, großen Barriques setzen, können sie Weine mit Authentizität, Klarheit und Persönlichkeit erzeugen.

 

 

Wir sind froh, dass es solche Produzenten gibt! Weiter so!